Kick-Off-Lesung „Weiss, weiss, Totenkreis“ mit Martina Straten

IMG_1693.jpeg

Kürzlich erhielt ich überraschenderweise eine sehr nette Einladung, als saarländische Buchbloggerin die Kick-Off-Lesung zu „Weiss, weiss, Totenkreis“ von Martina Straten zu besuchen.

Frau Straten ist in unserem kleinen Bundesland eine sehr bekannte Radiomoderatorin und trägt seit vielen Jahren zur Beliebtheit von Radio Salü bei.

Dass sie nun auch ein Buch geschrieben hat, genau genommen einen saarländischen Thriller mit Bezug zu hiesigen Legenden, war mir als „Wenigradiohörerin“ bis dato völlig entgangen und ich nahm die Einladung dankend an.

Erwartet hatte ich ehrlich gesagt nicht viel: eine Lesende, ein paar Zuhörende und am Ende Zeit für Fragen. Wie man das eben von Lesungen so kennt.

Doch ich wurde angenehm überrascht.

Es begann mit einem kleinen Sektempfang und für mich mit dem Hinweis, dass ich eine Platzreservierung mit einem kleinen Geschenk (das Rezensionsexemplar) in den ersten Reihen hätte. Sehr nett!
Der Veranstaltungsraum selbst war passend zum Buch dekoriert und sogar entsprechend beleuchtet.

Die Autorin wurde mit einem sehr beeindruckenden Audiotrailer angekündigt (der Vorteil, wenn man beim Radio arbeitet und viele kreative Köpfe kennt), der den Abend mit einem Gänsehautfeeling starten ließ.

Ich bin ja nun keine besonders gute Zuhörerin, doch die routinierte Sprechweise von Frau Straten machte es sogar mir einfach, der Erzählung zu folgen und mich völlig auf sie einzulassen.

Aufgelockert wurde der Vortrag durch kleine, zur jeweiligen Lesestelle passende, Tanzeinlagen, was ich wirklich sehr gelungen fand!
Dazu muss man wissen, dass wir uns in den neuen Räumen der Tanzschule „Bootz-Ohlmann“  bzw. im „saarrondo“ im Quartier Europabahnhof befanden und das Team an der Gestaltung des Abends mitgewirkt hatte.

IMG_1704.jpeg

In einem kleinen Interview, das ein Radiokollege führte, erfuhr man mehr über die Entstehung des Buchs, über die Hintergründe und die Hürden, die es zu überwinden gilt, wählt man nicht den klassischen Weg, sondern entscheidet sich für das Selfpublishing.

Mir hat diese Lesung ausgesprochen gut gefallen. Sie war kurzweilig, obwohl sie fast zwei Stunden dauerte, unterhaltsam und machte viel Lust aufs Lesen des „Regionalthrillers“.

IMG_1712.jpeg

Der Titel des Buches lautet „Weiss, weiss, Totenkreis“ und ist sowohl als günstiges eBook als auch als Druckausgabe auf Amazon erhältlich.

Sobald ich es beendet habe, wird es natürlich auch eine Rezension dazu geben.

IMG_1713.jpeg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.