ArtNight – ein kreatives Erlebnis

img_1903

Gestern nahm ich im „Kunstwerk“ in Saarbrücken an meiner ersten ArtNight teil.

Die ArtNight ist inspiriert von der Paint Nite in den USA und wird in Deutschland mittlerweile in rund 30 Städten angeboten.

Man wählt auf der Webseite das Motiv, das man gern malen würde und meldet sich über den Onlineshop an. Man erhält eine Bestätigungsmail und zwei Tage vor dem Event eine Erinnerungsmail mit weiteren Infos.

Jede ArtNight findet in einer Location statt, in der man Getränke ordern kann – was bereits ein wenig darauf schließen lässt…

Was die ArtNight NICHT ist

Es handelt sich bei dieser Veranstaltung NICHT um einen Malkurs. Man erlernt keine Maltechniken, man erhält keine vertieften Fachinformationen und es gibt keine detaillierte Anleitung.

Sondern…

Was die ArtNight ausmacht

Die ArtNight ist ein kreatives Erlebnis, bei der es in erster Linie darum geht, Gleichgesinnte kennenzulernen, etwas mit den eigenen Händen zu erschaffen, einen schnellen Erfolg zu haben und bei Getränken und Malerei gemeinsam Spaß zu haben.

Eine Veranstaltung setzt sich aus etwa 15 bis 25 Teilnehmern und einer anleitenden Künstlerin zusammen, die die ersten Schritte erklärt, Tipps und Tricks gibt und im weiteren Verlauf auch dem Einzelnen Hilfestellung anbietet.

Materialien werden gestellt, das Bild kann im Anschluss selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.
Es gab mit einer gute Farbauswahl, Pinsel, Bleistifte, Spachtel, Strukturpaste,… alle nötigen Dinge, um das Motiv auf die Leinwand zu bringen.

Da es sich hier – wie erwähnt – nicht um einen Technikkurs handelt und die Zeit mit zwei Stunden auch ein wenig begrenzt ist, haben wir die Vorlage mithilfe einer Lichtquelle auf die Leinwand „gepaust“ (man konnte es natürlich auch abzeichnen oder etwas ganz anderes malen) und anschließend mit Farben aufgepeppt.

So hatte jeder sehr schnell eine gute Basis für sein Bild, konnte sich entspannen und es entstand eine ausgesprochen lockere Atmosphäre.

Es wurde dazu ermuntert, sich ein wenig im Raum bei den anderen umzuschauen und sich von ihnen inspirieren zu machen. Es wurden Tipps und Techniken ausgetauscht, man plauderte nett miteinander und half sich gegenseitig mit Farben aus.

Toll fand ich, dass am Ende jedes Bild ein wenig anders aussah, auch wenn wir alle das gleiche Motiv als Grundlage hatten.

Das war ist Version:

img_1913

Ich kann die ArtNight wirklich jedem empfehlen, der gern kreativ ist.
Man muss wirklich nicht künstlerisch begabt sein. Man hat auf jeden Fall sehr viel Spaß und am Ende ein hübsches Bild als Erinnerung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.