Wochenrückblick: Letzte Urlaubswoche

So, meine letzte Urlaubswoche ist so gut wie vorüber, morgen hat mich die Arbeitswelt zurück und ich darf auch zur Abwechslung mal wieder ins Büro.

In vier Wochen findet der Umzug in die neuen Räumlichkeiten statt, d.h. ich werde noch ein wenig meinen Rollcontainer und diverse Dinge in der Büroküche ausmisten. Ich bin schon lang dort, da ist Einiges angefallen…

Diese Woche war noch sehr nett und ich fühle mich gut erholt.

Ich hatte bereits im Juni eine deutsche Buchbox geordert, die nun im Juli ausgeliefert wurde: die „Chest of Hearts“ von „Chest of Fandoms“. Ich wusste, dass es kein Buch aus meinem Genre sein würde, aber ich wollte sie mir dennoch anschauen. Nett, aber ich bin einfach nicht die Zielgruppe dafür (wobei die „Nerds“ sehr lecker waren…)

Dann habe ich diese Woche die berühmt-berüchtigte „Low Carb Big Mac Rolle“ getestet und für ausgesprochen gut befunden! Ich hab sie ohne die Käsescheiben und mit Sojahack gemacht, Wird es wieder geben!

Außerdem traf die Fairylootbox Juni hier ein. Stelle ich euch demnächst vor. Die mag ich auch nach einem Jahr Abo noch sehr gern.

Ich hab keine Ahnung, warum ich ausgerechnet immer wieder im Sommer, wenn es in der Dachwohnung schon warm genug ist, Lust bekomme, den Ofen aufzuheizen, aber ich hab auch noch kleine Quarkstangen gebacken.

Die stammen aus dem ersten Buch aus der „Wölkchenbäckerei“:

Ich fand sie lecker, werde aber nächstes Mal mehr Backpulver nehmen und den Teig weniger kneten. Bei anderen gehen die mehr auf. Aber sie schmecken gut!

Und ja, ich versuche, die Coronakilos (und mehr) loszuwerden, was bislang ganz gut läuft.

Ich wünsche Euch noch einen ruhigen Sonntag und eine gute neue Woche!

Wochenrückblick: Sonnige Tage

HipstamaticPhoto-610970377.374915

Für mich war es wieder eine Bürowoche und so kam ich in den Genuss, in der Pause bei strahlendem Sonnenschein durch die Stadt schlendern zu können. Es ist wirklich wenig los in der Innenstadt. Alle waren gelassen und höflich und standen geduldig Schlange vor einigen Läden.
Man kann aber schon erahnen, dass wohl ein paar Geschäfte gar nicht mehr öffnen werden.

IMG_0471

Ich versuche selbstverständlich meinen Teil dazu beizutragen, dass die Buchhandlungen geöffnet bleiben. Ich habe tatsächlich mal wieder annähernd so etwas wie Buchluft geschnuppert. Unter der Maske. Mit Allergie.

„Für immer die Alpen“ war eine Empfehlung aus dem „Seite an Seite“-Podcast, auf die ich zwar schon sehr gespannt bin, die aber noch eine Weile wird warten müssen.
Das zweite Buch habe ich wegen des Covers gekauft…

IMG_0472

Da ich den „Summer Reading Guide“ so sehnsüchtig erwartet hatte und wusste, dass es in einer Liveshow den Link geben würde, hab ich mich Mittwochabend 90 Minuten an den Rechner gesetzt, um Anne Bogel beim Vorstellen der Bücher zuzuschauen.

Ich hab den Platz mit Glück bekommen, die ersten Versuche, mich einzuloggen, scheiterten daran, dass die Höchstzahl an Teilnehmern (1000) bereits erreicht war. Das Warten hat sich dann aber doch gelohnt.

HipstamaticPhoto-611336860.584601

Gestern gab es dann schließlich nach einem sehr produktiven Tag ein Omelett von glücklichen saarländischen Hühnern.

Nächste Woche hab ich eine zweite Bürowoche, die aber dank des Feier- und Brückentages sehr kurz sein wird.

Habt ein schönes Wochenende

Wochenrückblick: Mein Leben sortieren

wochenrueckblick.jpg

Jetzt wo der Alltag wieder einkehrt und alles wieder etwas hektischer wird, merke ich, dass ich in meinem Leben ein wenig aufräumen muss. Es gibt ein paar Dinge, die sich überholt haben und von denen ich mich trennen kann. Ebenso gibt es Sachen, die mehr Raum benötigen. Also habe ich begonnen, ein wenig zu sortieren und mich neu zu orientieren.

IMG_0383

Kreativität ist ein wichtiges Thema für mich. So fuhr ich Anfang der Woche in unsere kleine Boesner-Filiale und deckte mich mit ein paar Kleinigkeiten ein.

Das war das erste Mal seit Wochen, dass ich in einem Laden war, der weder Supermarkt/Bäcker noch Drogerie war…

Außerdem habe ich mich bei Skillshare angemeldet und klicke mich durch das sehr interessante Angebot.

IMG_0392

Aktuell lese ich mich durch die Broken-Earth-Trilogie. Ehrlich gesagt fand ich das erste Buch gar nicht so umwerfend, erinnere mich aber an den Hype, den es damals ausgelöst hatte. Na, mal schauen, ob sich meine Meinung noch ändern wird.

IMG_0399

Da ich etwas mehr Flexibilität haben möchte, was meine privaten Projekte angeht, habe ich mir ein MacBook Air geleistet. Ich war ja ein wenig skeptisch, weil die Reviews etwas durchwachsen sind, aber für meine Zwecke ist es ideal. Eine Investition, die sich schon jetzt bezahlbar gemacht hat.

Habt einen schönen Sonntag!

Wochenrückblick: Sonne und Regen

wochenrueckblick

Für mich war es wieder eine Bürowoche, die momentan allerdings anstrengender sind als meine Homeofficewochen, da bei den KollegInnen, die aus diversen Gründen nicht nach Hause können, immer ein wenig Gesprächsbedarf nach der „Pause“ besteht. Das fördert nich unbedingt die Konzentration. Ich hoffe, dass ich meinen Rückstand nächste Woche wieder aufholen kann…

HipstamaticPhoto-609663416.734694.jpeg

Aber immerhin kam ich mal wieder an die frische Luft und konnte in der ersten Wochenhälfte die Sonne (inkl. Pollen) genießen.
Ich hoffe, dass ich bald auch wieder ein wenig an den Orten in SB sitzen kann, die derzeit noch gesperrt sind, die für mich aber immer Erholung bedeuten.

IMG_0343.jpeg

Beim Lesen war ich diese Woche sehr sprunghaft. Nichts konnte mich länger begeistern und so stöberte ich durch das Regal meines Partners und entschied mich für eine ganz alte Lektüre.
Mag sein, dass ich das Buch vor vielen Jahren schon einmal gelesen habe, aber noch kann ich mich nicht an den Inhalt erinnern.

HipstamaticPhoto-610098352.904449.jpeg

Außerdem nehme ich an #everydayinmay teil, einer Aktion, die sportlich begann, dann aber auch von Kreatvlingen entdeckt und übernommen wurde. Ich habe mir vorgenommen, jeden Tag ein wenig zeichnerisch festzuhalten.

Ich sag mir ja immer, dass ich nicht zeichnen kann, aber wenn ich mir dann die Zeit dafür nehme, kann sich das Ergebnis doch sehen lassen. Es kommt nur auf das richtige und geduldige Sehen an.

IMG_0083.jpeg

Gestern fand eine weitere Pressekonferenz für das Saarland statt, die ab Montag weitere Lockerungen versprach. Ich bin keine Expertin, ich weiß nicht, was ich von den Maßnahmen halten soll – ich hoffe, wir kommen gesund durch die nächsten Monate.

Ich wünsche euch eine schöne Maiwoche!

Wochenrückblick: Arbeit und Vergnügen daheim

wochenrueckblick

Das war eine ereignisreiche, aber eigentlich auch eine recht erholsame Woche für mich.
So langsam empfinde ich die aktuelle Situation schon als „normal“, wobei ich aber auch zu den Menschen gehöre, die sich sehr schnell an neue Gegebenheiten gewöhnen und wenig Probleme mit der Umstellung haben.

IMG_0128.jpeg

So ging es Anfang der Woche zunächst einmal ins Homeoffice – eine Erfahrung, die ich bislang noch nie gemacht hatte, weil es in unserer Firma noch nie ein Thema war. Außerdem benötige ich für meine Arbeit etwas mehr Ausstattung als nur einen Laptop. Ich arbeite an und mit großen Dateien, die auf einem kleinem Bildschirm nicht vernünftig zu händeln sind.

Nun musste also mein Privatrechner ein wenig für die Arbeit weichen (ich hab einen Mac, ich kann den nicht oder nur über Umwegen als externen Monitor nutzen).

Lief aber eigentlich recht gut, sogar besser als erwartet. Wir haben im Team täglich eine kleine Skyperunde zur Lagebesprechung und stehen auch ansonsten dauernd in Kontakt. Einsam habe ich mich nicht gefühlt.

FF243D8F-83F8-425B-ABF3-E474AD7E67E7.jpeg

Das Lesen kam allerdings ein wenig kurz diese Woche. Ich habe mit dem Lesekreisbuch „Zusammen ist man weniger allein“ begonnen, konnte mich aber nicht so recht drauf konzentrieren.

Denn…

IMG_0144.jpeg

… es gibt da ja auch noch „Animal Crossing“… Ich hab viel gespielt abends und mich bestens dabei entspannt.

Überhaupt war es sehr erholsam, mich morgens in aller Ruhe in bequemen Klamotten und völlig ungeschminkt und wenig frisiert an den Arbeitsplatz setzen zu können.

Immer möchte ich nicht daheim arbeiten, aber momentan empfinde ich es als sehr angenehm.

Wie verlief eure Woche so?

Wochenrückblick: Die Normalität zu schätzen wissen

wochenrueckblick

Es war eine sehr seltsame Woche: Schulen und Kitas schließen, Veranstaltungen werden abgesagt, die Stadt ist stiller und leerer als üblich.

Ich gehöre nicht zu den Menschen, die sich mit diffusen Ängsten abgeben, aber ich habe gelernt, meine Normalität zu schätzen. Der Alltag ist eigentlich keine schlechte Sache, vielen anderen ergeht es gerade weniger gut, sie liegen in Krankenhäusern oder befinden sich in Quarantäne.

Ich bin froh und dankbar, mein Leben noch frei gestalten zu können.

So gab es diese Woche zunächst einmal zwei Käufe, die wohlüberlegt waren und – hoffentlich – meinen Langzeitzielen dienen:

Eine Fotobox von Essdi und ein neues iPhone mit deutlich besserer Kamera und einem größeren Display fürs Lesen unterwegs.

IMG_0036.png

Dass ich hoffe, mit meinem Teil zur Aktion #Bücherhamstern ein klein wenig helfen zu können, konntet ihr HIER ja bereits nachlesen.

In den nächsten Tagen verrate ich euch, welche Bücher ich gehamstert habe.

HipstamaticPhoto-605900063.681540.jpeg

Außerdem gab es gestern ein richtig leckeres Birnen-Gorgonzola-Risotto. Den Risottoreis lassen alle im Regal stehen, komisch…

Ich kann das Rezept wirklich empfehlen, ist allerdings sehr kalorienreich, aber wärmt die Seele.

Für die kommende Woche wünsche ich euch Besonnenheit und Gesundheit. Wascht euch die Hände, beachtet die Sicherheitsempfehlungen und nehmt Rücksicht auf Eure Mitmenschen.