Montagsfrage: technische Geräte

mofra_banner2017

Heute fragt das Buchfresserchen: Welches technische Gerät verwendest du zum Bloggen? Bloggst du auf dem Handy, Tablet, Notebook, PC oder auf etwas ganz anderem?

Lange Blogpost verfasse ich an meinem iMac, weil es dort einfacher ist, Fotos einzubinden, Texte zu formatieren und Links zu setzen.

Für kurze Artikel nehme ich schon mal das iPad Pro 12.9″ (inkl. Tastatur). Leider funktioniert auf diesem die WordPress-App nicht so zuverlässig. Ich habe immer wieder Probleme, Fotos so in den Text zu bringen, wie ich das gern hätte und hin und wieder hängt sich die App beim Hochladen von größeren Bildern auf.
Lange Texte damit zu formatieren, macht überhaupt keinen Spaß. Sicherlich kann ich auf die Weboberfläche zugreifen, aber die ist grafisch auf dem Pad zu überladen und klaut mir zu viel Schreibplatz.

Ansonsten nutze ich das Handy für Instagram. Meine weiteren technischen Geräte kommen eher selten fürs Bloggen zum Einsatz. Die Spiegelreflex ist mir für „Kleinkram“ zu umständlich und die GoPro müsste ich mal reaktivieren.

Was verwendet ihr fürs Bloggen?

7 thoughts on “Montagsfrage: technische Geräte

  1. Ich bewundere alle, die viele Dinge übers Handy abwickeln, aber mich stört der kleine Bildschirm und die eingeschränkten Möglichkeiten, die kleine Tastatur mit dem Ein-Finger-System, schon sehr. Deshalb gehöre ich auch eindeutig zu den Menschen, die möglichst alles am Laptop erledigten.
    Nur mal einen Kommentar freigeben oder auf einen antworten, das mache ich schon mal am Handy. Blogposts schreibe ich auch nur am Laptop.
    Fotos mache ich meistens mit meiner Spiegelreflexkamera, die ist bei mir eigentlich immer griffbereit und über den Kartenslot am PC sind die Fotos auch schnell übertragen. Als Alternative hätte ich nur die Handykamera und ich habe mich schon so an die vielen Einstellmöglichkeiten der Spiegelreflex gewöhnt, dass ich sie nicht mehr missen möchte.

    LG Gabi

    Gefällt 1 Person

    1. Ich habe mich bewusst für ein kleines Handy entschieden, deswegen kann ich damit wirklich nicht bloggen 😉 Und meine Spiegelreflex behrrsche ich nicht soooo gut, leider. Sie macht halt schon die schöneren Fotos 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Ich habe meine Spiegelrefelx schon viele Jahre, aber ich könnte auch nicht behaupten, dass ich inzwischen alle Funktionen durchschaut habe. Ich beschränke mich auf die wichtigsten und das reicht fürs bloggen aus.
        Sich bewusst gegen ein Handy mit riesigem Display zu entscheiden, halte ich für eine weise Idee! Man macht sich sowieso schon viel zu abhängig von de Ding und auf diese Weise kommt man gar nicht in Versuchung.

        LG Gabi

        Gefällt mir

      2. Vor allem finde ich diese riesigen Handys völlig unpraktisch. Ich nehm meins mit zum Sport für Musik und Aufzeichnungen meiner Aktivitäten und da kann ich mit einem großen echt nichts anfangen.

        Gefällt 1 Person

      3. Ja, manche Handys sind echt schon zu groß geworden. Männer stecken es ja oft in die Hosentasche (die Ärmsten haben ja keine Handtaschen …) und wenn es dafür schon zu groß ist, wird es unpraktisch. Auch wenn man Handtschen hat 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s