Rezension: „Furthermore“ von Tahereh Mafi

28110143.jpg Titel: Furthermore
Autorin: Tahereh Mafi
Serie: Furthermore #1
Verlag: Dutton Books for Young Readers

Klappentext:
„Alice Alexis Queensmeadow 12 rates three things most important: Mother, who wouldn’t miss her; magic and color, which seem to elude her; and Father, who always loved her. Father disappeared from Ferenwood with only a ruler, almost three years ago. But she will have to travel through the mythical, dangerous land of Furthermore, where down can be up, paper is alive, and left can be both right and very, very wrong. Her only companion is Oliver whose own magic is based in lies and deceit. Alice must first find herself—and hold fast to the magic of love in the face of loss.“

Meinung:
Über dieses Buch bin ich zufällig gestolpert, als ich auf der Suche nach Neuerscheinungen Band 2 dieser Serie entdeckte. Da ich hin und wieder auch gern mal ein Kinderbuch lese und dieses interessant genug klang, landete Band 1 auf meinem eReader.

„Furthermore“ ist ein sehr, sehr ungewöhnliches Land. Physikalische Gesetze spielen keine Rolle, aber seine Bewohner folgen dafür unzähligen anderen Vorschriften, die sie sich selbst ausgedacht haben.
Ganz wichtig: Zeit wird mit einem Lineal gemessen und wer seine Zeit verschwendet, landet für alle Ewigkeit in einem Gefängnisdorf, in dem es außer Grau keine Farben gibt.
In diese Welt stolpert die farblose Alice, eine Außenseiterin in ihrem farbenreichen Ort Ferenwood, die auf der Suche nach ihrem verschollenen Vater ist.

Immer wieder trifft sie auf ihrem Abenteuer auf seltsame Wesen wie beispielsweise Papierfüchse. Sie landet auf hohen Bäumen und fällt durch den Himmel.
Nur schwer lassen sich ihre Erlebnisse beschreiben, so andersartig sind sie. Ein wenig erinnert die Welt an „Alice im Wunderland“ oder „Der Zauberer von Oz“. Es macht Spaß in diese schillernde Umgebung einzutauchen und all die verrückten Figuren zu treffen.

Eine kurzweilige Lektüre für triste Winterabende – sehr gut geschrieben und auch für Erwachsene faszinierend.

2 thoughts on “Rezension: „Furthermore“ von Tahereh Mafi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s