Rezension: „The Year of Less“ von Cait Flanders

35488858.jpg Titel: The Year of Less
Autorin: Cait Flanders
Verlag: Hay House, Inc.

Klappentextauszug:
„The Year of Less documents Cait’s life for twelve months during which she bought only consumables: groceries, toiletries, gas for her car. Along the way, she challenged herself to consume less of many other things besides shopping. She decluttered her apartment and got rid of 70 percent of her belongings; learned how to fix things rather than throw them away; researched the zero waste movement; and completed a television ban. At every stage, she learned that the less she consumed, the more fulfilled she felt.“

Meinung:
Gerade zu Jahresbeginn lese ich gern Erfahrungsberichte von normalen Menschen, die sich für ein Jahr einer besonderen Herausforderung gestellt haben.

Cait Flanders, eine junge Frau um die 30, wurde online bekannt über ihre öffentliche Auseinandersetzung auf ihrem Blog mit ihren Schulden und ihrem Weg, diese innerhalb relativ kurzer Zeit zu begleichen.
„The Year of Less“ beschreibt das Jahr, in dem sie sich die Aufgabe stellte, 365 Tage lang nur nach einer strikten Liste einzukaufen und ansonsten jegliche Ausgaben zu vermeiden.

Ich muss sagen, dass der Titel etwas verwirrend ist. Letzten Endes schildert Flanders in diesem Buch Monat für Monat ihre Gedanken zu ihrem Leben und wir erfahren mehr über ihren Alkoholentzug, ihre Beziehung zu den falschen Freunden, der Scheidung ihrer Eltern und ihrer Karriere als zu ihrem Vorhaben, nichts zu kaufen.

Zwar ist es interessant, ihre Einstellungen zu ihrem Leben kennenzulernen und ich bin teilweise sehr beeindruckt von ihren ehrlichen und tiefgründigen Einsichten, aber leider läuft das alles zu sehr am Thema vorbei, um dieses Buch wirklich empfehlen zu können.

Kann man lesen, muss man aber nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s