Mein Herz schlägt für die Stadtbibliothek

HipstamaticPhoto-553076075.473492.jpg

Früher wohnte ich auf dem Land. Da gab es irgendwann eine winzige Leihbücherei im Nachbarort. Ein Raum mit ein paar Regalen, das war es. Es war gut, aber die private Bibliothek meines Vaters bot mehr Auswahl ;-)

Seit ich in Saarbrücken lebe, ist die Stadtbibliothek zu einem meiner Lieblingsorte geworden.
Über drei Stockwerke gibt es Bücher so weit das Auge reicht! Jede Etage bietet diverse Sitzmöglichkeiten, Computerarbeitsplätze und es gibt einen besonders hübschen Bereich für Kinder und Jugendliche.

An manchen Tagen sitze ich dort einfach nur mit einem Buch und lese in Geschichten, die ich nicht kenne und dir mir sicher auch nie im Internet begegnet wären.

An anderen Tagen, so wie heute, besuche ich die Bibliothek mit dem Ziel, etwas mehr über ein bestimmtes Thema zu erfahren.

IMG_0254.jpg

Da ich momentan an einem Onlineschreibkurs teilnehme, suchte ich mir Werke über das Schreiben und vertiefte mich 2 1/2 Stunden in die Materie. Zwei der Bücher habe ich fürs Weiterlesen mit nach Hause genommen.

Ich liebe unsere Bibliothek. Ich liebe die Auswahl, die Menschen, die sich für Bücher begeistern, die Lernenden, die Lesenden, den Zeitschriftenbereich, wo man es sich bei einem Kaffee gemütlich machen kann, die diversen Veranstaltungen,…

Außerdem hat man eine nette Aussicht aufs Rathaus:

HipstamaticPhoto-553081011.756203.jpg

Geht ihr regelmäßig in eine Bibliothek?

Eine Antwort auf „Mein Herz schlägt für die Stadtbibliothek

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.