Montagsfrage: Erfundenes oder Tatsachen?

Bei mir steht wieder eine Homeofficewoche auf dem Plan, was bei diesen Temperaturen in der Dachwohnung keinen Spaß macht. Aber dank Urlaubszeit fällt derzeit auch nicht ganz so viel Arbeit an, meine Qual hält sich also in Grenzen.

Heute möchte Antonia wissen: Was magst du lieber: Fiction oder Non-Fiction?

Eigentlich mag ich beides sehr gern und es gab Zeiten, da hab ich deutlich mehr Non-Fiction als Fiction gelesen.

Aber ich gestehe, dass ich mittlerweile eher zu Fiction greife, weil ich mich darauf weniger konzentrieren muss. Es gibt einfach mittlerweile zu viele Ablenkungen links und rechts und oft bin ich zu bequem, diesen zu widerstehen…

Ich sollte das mal wieder ändern und mindestens ein Sachbuch im Monat lesen. Ich hab noch ein paar sehr interessante in meinem Stapel ungelesener Bücher und auf meiner Wunschliste.

Hm.

Eine Antwort auf „Montagsfrage: Erfundenes oder Tatsachen?

  1. Liebe Sonja,

    Ja, Fiktionale bücher lesen sich besser weg und brauchen, je nach Genre und Tiefe nicht ganz so viel Konzentration wie ein Sachbuch.
    Ich tauche definitiv lieber in fiktive Bücher ein. Nicht wegen der Konzentration, sondern weil sie mich die Realität für einen Augenblick vergessen lassen, ich entspanne dabei einfach gut.

    Liebe Grüße
    Tina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.