Women’s Prize for Fiction – Die Shortlist

Die Shortlist des diesjährigen Women’s Prize for Fiction wurde bekanntgegeben:

  • „The Silence of the Girls“ von Pat Barker (Rezension)
  • „My Sister, the Serial Killer“ von Oyinkan Braithwaite
  • „Milkman“ von Anna Burns (Rezension)
  • „Ordinary People“ von Diana Evans
  • „An American Marriage“ von Tayari Jones
  • „Circe“ von Madeline Miller (Rezension)

Ich bin erstaunt, dass ich die Hälfte dieser Liste tatsächlich gelesen habe, was bei solchen preisen wirklich selten der Fall ist. „My Sister, the Serial Killer“ habe ich begonnen, aber das schlummert noch ein wenig auf dem eReader vor sich hin.

Da ich allerdings die bereits gelesenen Bücher nicht wirklich mochte, werde ich den Rest vermutlich eher nicht lesen.

Welcher Titel gewonnen hat, erfahren wir am 5. Juni 2019.

Habt ihr schon eins dieser Bücher gelesen?

 

Longlist: Women’s Prize for Fiction

Bildschirmfoto 2019-03-10 um 11.29.13

Am 4. März wurde die Longlist des Women’s Prize for Fiction bekanntgegeben.

Folgende Bücher haben es auf diese Liste geschafft:

  • „The Silence of the Girls“ von Pat Barker (Rezension)
  • „Remembered“ von Yvonne Battle-Felton
  • „My Sister, the Serial Killer“ von Oyinkan Braithwaite
  • „The Pisces“ von Melissa Broder
  • „Milkman“ von Anna Burns (Rezension)
  • „Freshwater“ von Akwaeke Emezi
  • „Ordinary People“ von Diana Evans
  • „Swan Song“ von Kelleigh Greenberg-Jephcott
  • „An American Marriage“ von Tayari Jones
  • „Number One Chinese Restaurant“ von Lillian Li
  • „Bottled Goods“ von Sophie van Llewyn
  • „Lost Children Archive“ von Valeria Luiselli
  • „Praise Song for the Butterflies“ von Bernice L. McFadden
  • „Circe“ von Madeline Miller (Rezension)
  • „Ghost Wall“ von Sarah Moss
  • „Normal People“ von Sally Rooney

Weiter geht es am 29. April mit der Shortlist.

Das ein oder andere Buch der Liste möchte ich bis dahin noch lesen, aber ich beabsichtige nicht, mir alle Kandidatinnen anzuschauen.

Habt ihr davon schon etwas gelesen?