Review: „The Shock of the Fall“ von Nathan Filer

The Shock of the FallTitel: The Shock of the Fall
Autor
: Nathan Filer
Verlag
: Harper Collins
Übersetzung
: Nachruf auf den Mond

„I live a Cut & Paste kind of life.“

Matt Holmes ist 9 Jahre alt, als sein älterer Bruder auf tragische Weise ums Leben kommt. Nur Matt weiß, was wirklich geschehen ist und lässt es den Leser erst nach und nach erfahren, während er als Patient in einer Klinik für psychisch Kranke in Behandlung ist und die Bruchstücke seiner letzten 10 Lebensjahre zusammenträgt.

Sehr schnell wird klar, dass Matt mit einer großen Schuld kämpft, Teile seiner Erlebnisse erinnert, andere hallizuniert. Er hat sich von seinem Umfeld isoliert, ist nie aus der Vergangenheit herausgekommen und hat den Bezug zum Hier und Jetzt verloren.
Erst als er sich zurück an den Ort des Geschehens begibt, kann er einige seiner Gedanken und Gefühle loslassen.

Eigentlich haben wir es in diesem Buch mit einem nicht verlässlichen Erzähler zu tun. Nie kann man so recht wissen: ist es wirklich so geschehen oder hat seine Krankheit es so geformt?  Er sagt später selbst, dass Erinnerungen lückenhaft sind und man sie sich zurechtbastelt, gerade wenn sie so lang zurückliegen.

Dennoch hat seine Geschichte mich berührt. Ich wollte ihm so gern sagen „alles wird gut“, aber gleichzeitig wusste ich, dass eine solche Situation nie wirklich „gut“ wird. Manche Menschen sind tatsächlich ihr Leben lang in einer Schuldspirale gefangen und wenn auch nur die winzigste Tatsache dafür spricht, dass diese Gefühle und Gedanken gerechtfertigt sein könnten, gibt es keinen Ausweg. Es ist sehr gut nachvollziehbar, dass so etwas eine mentale Störung hervorrufen kann – oder aber die Veranlagung bereits vorhanden und alles andere lediglich eine Sache der persönlichen Wahrnehmung ist.

„The Shock of the Fall“ ein ein sehr gelungenes Werk, das meiner Meinung nach zurecht den Costa-Award verliehen bekommen hat und das mich noch eine Weile gedanklich beschäftigen wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s