Englischsprachige Neuerscheinungen im Oktober

Da wäre er nun, der Buchherbst! Wie erwartet gibt es unzählige Neuerscheinungen namenhafter (und weniger bekannter) AutorInnen – so viele, dass ich nur ein paar persönliche Highlights ausgewählt habe, um den Rahmen hier nicht zu sprengen.

Los geht es am 1. Oktober mit

„White Bird“ von R.J. Palacio
Der Autor ist für das Buch „Wonder“ bekannt und hat mit „White Bird“ nun eine Graphic Novel geschrieben, in der Julian sich mit der Geschichte seiner Großmutter befasst.

„Dear Sweet Pea“ von Julie Murphy
Murphy ist die Autorin von „Dumplin'“ und „Puddin'“. Ihr neues Buch ist für eine jüngere Leserschaft gedacht. Es geht um Patricia, eine Scheidung und einen schicksalhaften Brief.

„The Library of the Unwritten“ von A.J. Hackwith
Claire ist Bibliothekarin in der Bibliothek der unbeendeten Bücher und hat einen sehr eintönigen Job, bis eines Tages ein Held aus einem der Bücher entwischt und die Verfolgung zu einem aufregenden Abenteuer wird.
Ich kenne die Autorin noch nicht, aber der Klappentext klingt sehr verlockend.

„Quantum“ von Patricia Cornwell
Ich hab schon viel zu lang nichts mehr von Patricia Cornwell gelesen. Mit „Quantum“ beginnt sie eine neue Reihe, in der sie Krimi und SciFic verwebt. Ich bin sehr gespannt auf dieses Buch.


Am 3. Oktober erscheinen

„Raven Tower“ von Ann Leckie
Ann Leckie kennt man in erster Linie von ihren nicht immer ganz einfach zu lesenden SciFi-Romanen. Mit „The Raven Tower“ hat sie sich nun ins Reich der Fantasy begeben.

„The Secret Commonwealth“ von Philip Pullman
Endlich erscheint das zweite Buch der Serie „The Book of Dust“, das ich bereits im Juli vorbestellt habe. Pullman ist ein grandioser Geschichtenerzähler, der viele LeserInnen schon mit „His Dark Materials“ verzaubern konnte. Die zweite Reihe setzt 10 Jahre vor „Der goldene Kompass“ an und macht mindestens genauso viel Spaß.


Am 8. Oktober geht es weiter mit

43263680

„Ninth House“ von Leigh Bardugo
Leigh Bardugo hat bereits einige Fantasybücher geschrieben, darunter beispielsweise „Six of Crows“ und „King of Scars“.
Mit „Ninth House“ beginnt sie eine weitere Serie, rund um die zwanzigjährige Alex, deren Leben auf den Kopf gestellt wird, als sie ein mysteriöses Angebot bekommt.


Am 15. Oktober erscheint

43582376

„The Body“ von Bill Bryson
Ich finde die Entwicklung von Bill Bryson, der als „Reiseautor“ begonnen hat, sehr interessant. Hat er in seinem letzten Buch das Universum in den Mittelpunkt gerückt, so konzentriert er sich nun auf den menschlichen Körper. Ein spannendes Thema, das er sicher unterhaltsam präsentieren wird.


Das sind meine ganz persönlichen Oktoberhighlights im englischsprachigen Bereich.
Auch andere große AutorInnen wie Marie Lu, Rick Riordan, Paula Hawkins und Benedict Jacka veröffentlichen Neues – ein Blick in die Herbstverlagsprogramme lohnt sich!

Worauf freut ihr euch im Oktober?

4 Antworten auf „Englischsprachige Neuerscheinungen im Oktober

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.