Das war mein Lesejahr 2019

Bildschirmfoto 2019-12-26 um 10.31.22.png

2019 neigt sich dem Ende zu und ich werfe einen Blick auf mein Lesejahr.

Goodreads stellt ein paar nette Statistiken zusammen, die ich mir am Jahresende immer wieder ein wenig näher betrachte.

bildschirmfoto-2019-12-26-um-10.31.22.png

Gelesen habe ich also 127 Bücher (eventuell kommen bis zum 31.12. noch ein oder zwei hinzu) und 47.152 Seiten, wobei natürlich alle gezählt werden, die der Verlag angibt. Manchmal endet die Geschichte allerdings schon ein paar Seiten zuvor.

Das kürzeste und auch am wenigsten beliebte Buch auf Goodreads war „Sagenhaftes Saarland“ von Deana Zinßmeister. Dass es nicht sehr populär dort ist, liegt u.a. daran, dass ich es zunächst in die Datenbank einpflegen musste. Es war aber ein Buch, das mir recht gut gefallen hatte.

Das längste gelesene Buch in 2019 war „Prophet der sechs Provinzen“ von Robin Hobb. Ich habe die Serie noch nicht beendet, nehme also ein paar Bücher mit nach 2020.

Das in meinem Lesestapel beliebteste Buch auf Goodreads ist „Ein gutes Omen“ von Terry Pratchett und Neil Gaiman. Konnte mich allerdings nicht wirklich begeistern. Es ist wohl der Verfilmung zu verdanken, dass dieses Buch so weit nach oben kletterte in 2019.

Bildschirmfoto 2019-12-26 um 10.32.15.png

Meine Durchschnittsbewertung lag dieses Jahr bei 3.3 und ein Blick auf die Details zeigt mir, dass ich eigentlich ein gutes Lesejahr hatte: 18 Bücher mit 5 Sternen und 33 mit 4 Sternen. Damit bin ich ausgesprochen zufrieden.

Meine beiden Lieblingsbücher aus 2019 waren „Daisy Jones & The Six“ von Taylor Jenkins Reid und „Well Met“ von Jen DeLuca.

45784796._SY475_.jpg

Meine liebste Figur ist Masha aus „Neun Fremde“ von Liane Moriarty, über die ich nach wie vor schmunzeln muss und die sich für mich so „echt“ anfühlt.

Es gab natürlich auch eine Menge Geschichten, die mir nicht gefallen haben, aber die sind auch schon wieder in Vergessenheit geraten und daher keiner besonderen Erwähnung wert.

Bildschirmfoto 2019-12-26 um 10.33.22.png

2019 war bislang mein Topjahr auf Goodreads. Meine Begeisterung fürs Lesen war durch Blogs, YouTube und Facebook neu geweckt worden und ich habe entsprechend viel Geld bezahlt für meine Lektüre. Aber das sind Ausgaben, die ich bislang noch nie bereut habe und in mein Jahresbudget einplane.

Mein Lesejahr 2019 kann sich sehen lassen.

Wie waren eure Erfahrungen in diesem Jahr?

3 Antworten auf „Das war mein Lesejahr 2019

Schreibe eine Antwort zu nettebuecherkiste Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.