#Bücherhamstern Teil 4: „Oreo“ von Fran Ross

oreo-buch.jpeg

Dieses Buch war ein Vorschlag der Buchhandlung Hahn für meine Bücherhamsteranktion, den ich sehr gern angenommen habe, lasse ich mich doch immer wieder gern überraschen.

„Oreo“ von Fran Ross

Sollte euch das Buch bekannt vorkommen, dann liegt es vermutlich daran, dass die Übersetzerin Pieke Biermann für ihre Übersetzungsleistung bei diesem Roman den Preis der Leipziger Buchmesse 2020 gewonnen hat.

Wenn ich das richtig sehe, handelt es sich hier um eine Nacherzählung der Theseus-Sage, allerdings ist es hier die junge Christine, „Oreo“ genannt, und sie macht sich nicht auf den Weg nach Athen, sondern will nach New York reisen, um dort ihren Vater zu finden. Und unterwegs begegnet sie allerlei skurrilen Menschen.

Das klingt alles sehr lustig und interessant und ich freue mich aufs Lesen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.