Buchige Jahresendfragen 2020

Photo by Pixabay on Pexels.com

Das Jahresende nähert sich langsam und es wird Zeit, einen Blick auf den Lesestapel zu werfen, um zu entscheiden, was noch gelesen werden will.

Die Fragen sind dem „End of the Year Book Tag“ entnommen, das auf YouTube die Runde macht.

1. Gibt es Bücher, die du dieses Jahr begonnen hast und noch beenden möchtest?

Wie immer gibt es so einige begonnene Bücher, aber beenden möchte ich auf jeden Fall noch „Zugvögel“ von Cahrlotte McConaghy. Ich hab etwa 70% gelesen, bin mir aber nicht sicher, wie ich es finden soll.

2. Gibt es ein herbstliches Buch, das dir als Übergang für den Winter dient?

Oft dient mir ein „cozy mystery“ als Übergang in die kühlere Jahreszeit. Meist lese ich etwas von M.C. Beaton, aber dieses Jahr wird es Louise Penny sein.

Das ist der vierte Fall von Inspektor Gamache. Die ersten drei Bände habe ich mit großer Begeisterung gelesen und nun freue ich mich auf das nächste Buch aus der Serie.

3. Wartest du noch auf eine Neuerscheinung?

Also, eigentlich hätte ich auf diese Neuerscheinung am 24.11. gewartet:

„Ready Player Two“ von Ernest Cline. Aber da ich bis zum nächsten Quartalsende keine Bücher mehr kaufen möchte, muss ich darauf noch etwas länger warten und erfreue mich in der Zwischenzeit an all den vielen schönen Büchern, die ich bereits habe.

3. Welche drei Bücher möchtest du noch bis Jahresende gelesen haben?

Begonnen habe ich bereits mit…

… „My Best Friend’s Exorcism“ von Grady Hendrix. Das war eine Empfehlung aus der „Otherland Buchhandlung“ zum Thema „Horror“.

Dann besitze ich in einer Sonderausgabe „Blood & Honey“ von Shelby Mahurin, Band zwei von „Serpent & Dove“. Diesen Roman würde ich ebenfalls noch gern in 2020 lesen.

Und schließlich ist kürzlich noch…

…“Silver Sparrow“ von Tayari Jones eingezogen, das gerade im „Modern Mrs. Darcy Bookclub“ gelesen wird. Auch das steht noch auf meiner Liste für dieses Jahr.

4. Meinst du, es gibt auf deinem Stapel noch ein Buch, dass dich überraschen und zu deinem Lieblingsbuch in diesem Jahr werden könnte?

Eventuell hätte „The Invisible Life of Addie Larue“ von V.E. Schwab gute Chancen, ein Lieblingsbuch zu werden, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich es bis Jahresende überhaupt noch lesen werde.

5. Hast du schon Lesepläne für 2021 gemacht?

Ja, ich habe sie HIER näher erläutert. So gern ich auch Bücher kaufe, ich habe so viele potentiell sehr gute Bücher in meinem Regal stehen, die vernachlässigt werden, weil dauernd ebenso guter Nachschub reinkommt, da muss sich was ändern.

Wie sieht es bei euch aus? Ihr könnte die Fragen gern mitnehmen und auf eurem Blog beantworten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.