Projekt ABC: P wie…

Zunächst einmal wünsche ich euch allein ein schönes und erholsames Osterfest!

Ichhab mittlerweile ein paar Lücken in diesem Projekt von Wortman, aber heute geht es weiter mit P wie…

Bildschirmfoto 2019-04-21 um 09.59.48.png

... Papiertraum!

Das ist der Name meines neuen Blogs, der sich mit allem aus Papier (ausgenommen Bücher, die gibt’s weiterhin hier) beschäftigt.

Seit ich denken kann, hab ich mich mit Papier umgeben. Stapelweise sammelten sich daheim Postkarten, Notizhefte, PostIts, Spiralblöcke,… Da half es auch nicht, dass der Vater Lehrer war und eine ähnliche Neigung zur Papieranhäufung hatte.

Heute versuche ich, das Sammeln etwas einzuschränken, aber Papier gehört immer noch zu meinem bevorzugten Kreativmaterial. Ich probiere viel aus: Schreiben, zeichnen, malen, kleben, nähen, usw.

Gestern habe ich ein kleines „Junk Journal“ genäht und bin so begeistert, dass ich wohl gleich noch einmal die Nähmaschine auspacke und ein weiteres Journal nähe.

Mögt ihr Papier jenseits der Bücher?

Projekt ABC: M wie…

Beim Projekt ABC von Wortman geht es heute weiter mit

M wie

IMG_0923.jpeg

…Messen!

Ich LIEBE Messen.
Schon in meiner Kindheit fuhren wir mit der Familie regelmäßig zur Frankfurter Buchmesse und als Erwachsene habe ich diese Tradition fortgeführt.

IMG_6323.jpeg

Ich war sowohl als Besucherin an den normalen Besuchertagen dort als auch in meiner Bloggerfunktion an den Pressetagen. Aber ehrlich gesagt, mag ich die Atmosphäre an den übervollen Besuchertagen viel lieber und werde auch dieses Jahr wieder am Sonntag fahren.

IMG_6205.jpeg

Dann besuche ich alle zwei Jahre die IAA PKW in Frankfurt. Wer meint, die Buchmesse sei voll, der war noch nie auf der IAA…

IMG_6173.jpeg

Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt und fahre immer wieder gern hin, um zu schauen, was sich auf dem Fahrzeugmarkt so alles getan hat. Sehr beeindruckt bin ich immer von den Mercedes-Shows und der BMW-Halle, in der Minis über den Köpfen der Zuschauer hinweg fahren.

IMG_0709.jpeg

Dann gab es 2018 zum ersten Mal die „Cake Sensation“ in Saarbrücken, zu der ich eigentlich gar nicht wollte, weil ich kaum backe, dann aber doch spontan hingegangen bin und total begeistert war.

IMG_0711.jpeg

Ich freue mich schon auf die Messe in diesem Jahr!

IMG_4244.jpeg

Und wenn ich dann Lust und Zeit habe, fahre ich auf weitere Messen, die ich in einer Tagestour gut erreichen kann wie beispielsweise im Frühjahr zur Messe nach Stuttgart.

IMG_4229.jpeg

Dort gibt es eine Halle, die den Kreativbereich abdeckt und in der ich mich Stunden aufhalten könnte.

Geht ihr auf Messen? Welche könnt ihr empfehlen?

Magical Readathon im April

Eher zufällig bin ich gestern auf YouTube über den „Magical Readathon“ von „Book Roast“ gestolpert, der im April und August stattfindet.

Dieser Readathon ist angelehnt an die Abschlussprüfungen in den Harry-Potter-Büchern.

Es gibt „Karrierewege“, die man einschlagen kann (alle Infos auf YouTube in der Infobox unterhalb des Videos) und für diese muss man O.W.L.s bestehen. Diese wiederum bestehen aus Prompts, zu denen man sich Bücher sucht.

IMG_1674.jpeg

Ich habe mich spontan – weil es so liebevoll gemacht ist – für den Weg des „Aurologist“ entschieden.

Dafür muss ich drei Prompts abhaken (was es mit „additional“ auf sich hat, weiß ich noch nicht):

IMG_1673.jpeg

Das sind meine Bücher zu den Aufgaben, eins habe ich bestellen müssen, die beiden anderen gab es schon in meinem SUB:

IMG_2136.jpeg

Astronomy = „star“ in the title: „The Mapf of Salt & Stars“ von Jennifer Zeynab Joukhadar
Divination = set in the future: „The Collapsing Empire“ von John Scalzi
History of Magic = published at least 10 years ago: „Vollendet“ von Neal Shusterman, wobei ich mich auf die Publikation des Originaltitels „Unwind“ aus dem Jahr 2007 bezogen habe

Ich beteilige mich eher selten an einem Readathon, aber…warum eigentlich nicht?

Nehmt ihr an solchen Aktionen teil?

„Papiertraum“ – Aus Liebe zum Papier

IMG_2125.jpeg

Wer hier schon eine Weile mitliest, wird gemerkt haben, dass ich eine gewisse Faszination für alles aus Papier habe: Kalender, Planer, Notizbücher,…

Einige von euch scheinen meine Leidenschaft zu teilen und deswegen möchte ich euch auf meinem Blog Papiertraum ein wenig mehr von dem zeigen, was ich so tue, wenn ich nicht lese. 

ich freue mich auf einen regen Austausch!

Montagsfrage: Neue Buchveröffentlichungen

Scan (verschoben)

Antonia von Lauter&Leise möchte diese Woche wissen: Auf welche (baldige) Buchveröffentlichung freust du dich momentan am meisten?

Diese Frage kam gerade zur rechten Zeit, erwartete mich gestern doch daheim das Buch, auf das ich mich schon seit einer Weile gefreut hatte:

img_2104

„Unter uns die Nacht“ von Becky Chambers, das dritte Buch in der Wayfarers-Reihe. Ja, ich hätte es auch auf Englisch schon lesen können, aber da ich erst vor Kurzem das zweite Buch (auf Deutsch) beendet hab, bot es sich an, auch den letzen Band auf Deutsch zu bestellen.
Jetzt benötige ich nur noch das erste Buch als Druckversion, um die Trilogie zu vervollständigen *seufz*

Als ich einen Blick auf Goodreads warf, um herauszufinden, welche weiteren baldigen Veröffentlichungen noch auf meiner Leseliste stehen, stellte ich fest, das zwei bereits erschienen sind. Es kam, wie es kommen musste…. sie zogen sofort auf dem eReader ein:

28-03-_2019_12-57-55

„Once & Future“ von Amy Rose Capetta und Cori McCarthy, sowie „Dig“ von A.S. King, beides Young Adult Romane.

Jetzt warte ich vorerst „nur“ noch auf

40177770

„DEV1AT3“ von Jay Kristoff, dem zweiten Band aus der Lifelike-Serie, der im Mai auf Englisch erscheinen wird.

Auf welche Bücher wartet ihr?

Projekt ABC: L wie…

Wieder Sonntag und wieder ein neuer Buchstabe bei Wortmans Projekt ABC.

Heute L wie…

IMG_2220.jpeg

… Lebkuchen!

Ich kann gar nicht sagen, wann es begonnen hat, aber jedes Jahr fiebre ich Anfang September der Lebkuchensaison entgegen. Dabei bin ich nicht einmal ein SO großer Fan davon. Ich mag ihn, wenn er im Herbst in den Läden erscheint, aber im Winter kaufe ich ihn schon nicht mehr.

IMG_2234.jpeg

Es ist aber schon eine Art Running Gag geworden, dass ich am ersten Tag der Lebkuchensaison auf „Jagd“ gehe und die Kollegen an meinem Fang teilhaben lasse. Die meckern zwar jedes Jahr, es sei viel zu früh, essen ihn dann aber trotzdem :-D

Mögt ihr Lebkuchen?