Buchlotto April 2020

buchlotto.jpeg

Leider bin ich im März nicht dazu gekommen, das ausgeloste Buch zu lesen, aber irgendwann wird sicher Zeit dafür sein.

Für den April habe ich die…

IMG_0145.jpeg

Nummer 4 gezogen!

Dahinter verbirgt sich bei mir ein Buch, auf das ich mich schon enorm freue:

IMG_0146.jpeg

„The Seven Husbands of Evelyn Hugo“ von Taylor Jenkins Reid.

Was lest ihr im April?

Gelesene Bücher im März

Bildschirmfoto 2020-03-28 um 10.06.44.png

Der März war ein eher lesearmer Monat, was zum einen daran lag, dass ich ins Homeoffice wechselte und mich erst einmal umgewöhnen musste und an…. Animal Crossing.
Das Spiel erschien am 20.3. für die Switch und seitdem spiele ich mehr als dass ich lese. Wird sich aber bestimmt auch wieder ändern.

4 Sterne bekamen:

3 Sterne erhielten:

  • „Queenie“ von Candice Carty-Williams
  • „Red at the Bone“ von Jaqueline Woodson
  • „Die Ewigkeit in einem Glas“ von Jess Kids
  • „Wenn die Alpen Trauer tragen“ von Isabella Archan

Und 2 Sterne vergab ich für:

  • „The Dutch House“ von Ann Patchett

Ich bin mir sicher, dass der April etwas lesereicher werden wird.

 

Wochenrückblick: Arbeit und Vergnügen daheim

wochenrueckblick

Das war eine ereignisreiche, aber eigentlich auch eine recht erholsame Woche für mich.
So langsam empfinde ich die aktuelle Situation schon als „normal“, wobei ich aber auch zu den Menschen gehöre, die sich sehr schnell an neue Gegebenheiten gewöhnen und wenig Probleme mit der Umstellung haben.

IMG_0128.jpeg

So ging es Anfang der Woche zunächst einmal ins Homeoffice – eine Erfahrung, die ich bislang noch nie gemacht hatte, weil es in unserer Firma noch nie ein Thema war. Außerdem benötige ich für meine Arbeit etwas mehr Ausstattung als nur einen Laptop. Ich arbeite an und mit großen Dateien, die auf einem kleinem Bildschirm nicht vernünftig zu händeln sind.

Nun musste also mein Privatrechner ein wenig für die Arbeit weichen (ich hab einen Mac, ich kann den nicht oder nur über Umwegen als externen Monitor nutzen).

Lief aber eigentlich recht gut, sogar besser als erwartet. Wir haben im Team täglich eine kleine Skyperunde zur Lagebesprechung und stehen auch ansonsten dauernd in Kontakt. Einsam habe ich mich nicht gefühlt.

FF243D8F-83F8-425B-ABF3-E474AD7E67E7.jpeg

Das Lesen kam allerdings ein wenig kurz diese Woche. Ich habe mit dem Lesekreisbuch „Zusammen ist man weniger allein“ begonnen, konnte mich aber nicht so recht drauf konzentrieren.

Denn…

IMG_0144.jpeg

… es gibt da ja auch noch „Animal Crossing“… Ich hab viel gespielt abends und mich bestens dabei entspannt.

Überhaupt war es sehr erholsam, mich morgens in aller Ruhe in bequemen Klamotten und völlig ungeschminkt und wenig frisiert an den Arbeitsplatz setzen zu können.

Immer möchte ich nicht daheim arbeiten, aber momentan empfinde ich es als sehr angenehm.

Wie verlief eure Woche so?

‚Bücherhamstern Teil 8: „84, Charing Cross Road“ von Helene Hanff

img_0075

Beim Bücherhamstern in der Buchhandlung Hahn erwartete mich die ein oder andere Überraschung in meinem Stapel.

„84, Charing Cross Road“ von Helene Hanff“

Dieses Buch ist in deutscher Übersetzung bereits 2014 erschienen. Ich habe den Titel immer wieder gesehen, aber nie das Buch gelesen. Das wird sich jetzt ändern.

„Durch Zufall stößt die amerikanische Bühnenschriftstellerin Helene Hanff Ende der vierziger Jahre auf die Adresse eines kleinen Antiquariats in London. Eine neue Quelle für schwer aufzutreibende Bücher? Die Autorin greift zum Stift, ohne zu ahnen, dass diese ersten Zeilen der Beginn einer jahrzehntelangen Brieffreundschaft sind.“

Klingt prima. Freue mich drauf!

Montagsfrage: Isolationslektüre

montagsfrage

Momentan ist es etwas chaotisch bei mir, weil ich auf Homeoffice umstellen muss. Mein Laptop wird heute fertig eingerichtet und wenn alles läuft, bin ich ab morgen bis vorerst Ende nächster Woche mit der Arbeit daheim. Das ist das erste Mal für mich und meine KollegInnen. Wir arbeiten in einem Bereich, der stets enge Abstimmung erfordert. Klar, wir haben Tools dafür, aber es ist einfach eine Umgewöhnung nötig.

Noch dazu kann ich zuhause nicht Arbeit und Privat räumlich trennen, also werde ich findig werden müssen. Allerdings finde ich diese neue Erfahrung sehr spannend und bin froh, dass ich so meinen Teil zu #flattenthecurve beitragen kann.

Aber kommen wir nun zur Montagsfrage von Antonia: Welches Buch hast du zuletzt beendet und wäre es eine gute Quarantäne-Lektüre?

Ich hoffe mal, dass die meisten von uns nicht in behördlich angeordnete Quarantäne kommen, sondern sich „nur“ in freiwilliger Selbstisolation befinden.Aber ich denke, dass mein zuletzt gelesenes Buch so oder so nur bedingt passen würde…

„Die Ewigkeit in einem Glas“ von Jess Kidd

52552910. sx318 sy475

Ich habe kürzlich „Die Ewigkeit in einem Glas“ von Jess Kidd beendet, dass ich noch mit einer eigenen Rezension vorstellen werde, aber so viel sei gesagt: Es ist sehr düster und schaurig.

Gerade jetzt, wo so viele negative Schlagzeilen auf uns niederprasseln, würde ich es nicht als „Ablenkung“ empfehlen. Ich würde jetzt eher zu lockeren und heiteren Büchern greifen wie beispielsweise zu „Well Met“ von Jen DeLuca.

Welche leichten Bücher würdet ihr vorschlagen?

Bleibt gesund!

 

Wochenrückblick: Ruhige Tage

wochenrueckblick

So, ich habe das Wochenende zur nachrichtenfreien Zone erklärt. Ich brauche dringend die Erholung an diesen beiden Tagen. Ich habe so viele Dinge noch in Vorbereitung (alles Indoor- bzw. Onlineaktivitäten), auf die ich mich gern konzentrieren möchte. Das zweite Quartal ist auch noch nicht geplant und noch geht es mir und meinem Partner gut. Die Zeit möchte genutzt und das Leben gelebt werden!

Diese Woche ist der Frühling eingezogen. Zuerst gab es vom Arbeitgeber wie immer einen kleinen Blumengruß und außerdem hab ich zwei niedliche Echtwachs-LED-Kerzen gekauft.

019ACAF2-14B2-48E3-9181-1D8AD75B95BE

Freitag hatte ich einen freien Tag. Da erschien das Spiel „Animal Crossing New Horizons“ für die Switch bzw. Switch Lite. Ich liebe dieses Game! Ich hatte es schon für eine alte Nintendokonsole – es ist so entspannend und macht richtig gute Laune!

Das Lesen kommt dafür allerdings gerade etwas kurz…

IMG_0111

So und nun werde ich mich meinen Plänen widmen.

Bleibt gesund!