„To Night Owl from Dogfish“ von Holly Goldberg Sloan und Meg Wolitzer

38609428. sy475 Titel: To Night Owl from Dogfish
Autorinnen: Holly Goldberg Sloan und Meg Wolitzer
Verlag: Dial Books
Übersetzung: An Nachteule von Sternhai (am 22.7.2019 bei Hanser Verlag)

Inhalt:
„Avery Bloom, who’s bookish, intense, and afraid of many things, particularly deep water, lives in New York City. Bett Devlin, who’s fearless, outgoing, and loves all animals as well as the ocean, lives in California. What they have in common is that they are both twelve years old, and are both being raised by single, gay dads.
When their dads fall in love, Bett and Avery are sent, against their will, to the same sleepaway camp. Their dads hope that they will find common ground and become friends–and possibly, one day, even sisters.
But things soon go off the rails for the girls (and for their dads too), and they find themselves on a summer adventure that neither of them could have predicted. Now that they can’t imagine life without each other, will the two girls (who sometimes call themselves Night Owl and Dogfish) figure out a way to be a family?“

Meinung:
„To Night Owl from Dogfish“ hätte ich mir wohl nie gekauft, wäre es nicht auf meiner Sommerleseliste 2019 gelandet, um mal Neues auszuprobieren.

Mir wäre etwas Tolles entgangen.

Holly Goldberg Sloan und Meg Wolitzer erzählen hier eine Geschichte über Familie, Liebe und Freundschaft.

Avery und Bett sind zu Beginn eine Schicksalsgemeinschaft. Ihre Väter haben sich ineinander verliebt und möchten, dass die Mädchen sich kennenlernen, ohne zunächst etwas von den Hintergründen zu wissen – was natürlich nicht funktioniert.
Es sind zwei sehr unterschiedliche Charaktere, die sich nun in einer Situation sehen, mit der sie irgendwie umgehen müssen, ob sie wollen oder nicht.
Sie gehen das Ganze aber sehr schnell mit viel Neugierde und Offenheit an und werden selbst aktiv. Was zu den lustigsten Begebenheiten führt.

Ich habe wirklich oft beim Lesen gelacht. Die beiden Mädels haben so unterschiedliche Einstellungen zum Leben und wirken dabei ungewollt komisch, sind es doch letzten Endes Kinder, die noch nicht alle Zusammenhänge verstehen und sich die Welt so bauen, wie sie sie sehen.

Auch alle anderen Figuren, die in den übereifrigen Strudel der Kids geraten, sind sehr liebevoll dargestellt mit wiederum eigenen Weltvorstellungen und Herangehensweisen an Probleme.

Jeder Charakter trägt einen Teil zum Gelingen dieser wundervollen Story bei und am Ende entsteht ein tolles Gesamtbild über das, was Vertrauen und Respekt angeht.

„To Night Owl from Dogfish“ ist nicht nur ein wirklich tolles Kinderbuch, das glücklicherweise auch bald auf Deutsch erscheint, sondern birgt auch die ein oder andere Einsicht und auf jeden Fall gute Unterhaltung für Erwachsene.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.