Japanische Planer – Hobonichi Techo

Wie ihr sicher schon mitbekommen habt, liebe ich Planer und Kalender.

Vor wenigen Tagen ist meine jährliche Lieferung aus Japan angekommen.
„Hobonichi Techo“ heißt eine Planerlinie, die nicht nur dort Kultstatus erlangt hat. Auch in Deutschland und den USA werden diese Kalender immer beliebter.

Für mich ist das Besondere daran zum einen die sehr nützliche Aufteilung, die über das übliche Layout, das man hier so kennt, weit hinausgeht.
Zum anderen ist das Papier, das dafür verwendet wird, absolut faszinierend. Die Marke nennt sich „Tomoe River Paper“ und zeichnet sich dadurch aus, dass die Seiten unglaublich dünn, aber dennoch strapazierfähig sind.

Wer sich die Planer genauer anschauen möchte, wird auf meinem Hobbyblog fündig: